Psychologische Praxis Carola.Storm-Knirsch

Zu meiner Person

 

Lebenslauf

Carola Storm-Knirsch, geb. Knirsch

geb. 01.02.1948 in Menden (Kreis Iserlohn)

geschieden (verh. 1972 - 1981), ein Kind (geb. 1974) 

Vater: Erich Knirsch, Ingenieur

Mutter: Elisabeth Knirsch, geb. Marx, techn. Zeichnerin

1954 - 1958 Volksschule in Essen

1958 - 1960 Naturwissenschaftliches Mädchengymnasium in Essen

1960 - 1967 Oberrealschule für Mädchen in München - Abitur 

1967 Immatrikulation Technische Universität Berlin, Fachrichtung Psychologie

1968 Universität Regensburg, Fachrichtung Psychologie

1968/69 Technische Universität Berlin, Fachrichtung Psychologie; Praktika in den Bereichen Pädagogische Psychologie (Erziehungsberatung und Legasthenieforschung) sowie Klinische Psychologie

1975/76 Diplom

1972 - 1975 Tutorin für Persönlichkeitspsychologie und Psychodiagnostik am Institut für Psychologie der Technischen Universität Berlin bei Prof. Dr. R. BRICKENKAMP und Prof. Dr. G. JÜTTEMANN

1973 - 1984 Gründung des "Carola Storm-Knirsch Verlages - Verlag zur Förderung der wissenschaftlichen Weltanschauung" und Gründung bzw. Herausgabe der Zeitschrift "Der Widerspruch - Zeitschrift zur Förderung der wissenschaftlichen Weltanschauung" (populärwiss. Periodikum; Verkauf 1984)

Mai 1974 Geburt meines Sohnes; ab 1978 alleinerziehende Mutter

1975 In Verbindung mit meiner Diplomarbeit über "Die Lehre Iwan P. PAWLOWs über die höhere Nerventätigkeit" Übersetzung aus dem Amerikanischen, fachwissenschaftliche Bearbeitung und Herausgabe des Buches von Harry K. WELLS "Iwan P. PAWLOW - Auf dem Wege zu einer wissenschaftlichen Psychologie und Psychiatrie" (1976); (Neuauflage m. e. Vorw. v. Prof. Dr. med. L. PICKENHAIN i. Vb.)

1976 - 1977 Lehrbeauftragte an Berliner Volkshochschulen für "Geschichte der Psychologie"; "Psychologische Tests: Kritisch betrachtet"; "Sozialpsychologie: Autorität und Gehorsam (MILGRAM-Experiment)"; "Psychologie des Unbewussten: Einführung in die Psychoanalyse"; "Neopsychoanalyse – Die Abwandlungen der Lehre Sigmund Freuds" u. a.

Lehrbeauftragte am Institut für Psychologie der Technischen Universität Berlin für Psychologische Tests: "Projektive diagnostische Verfahren" und "Einführung in Theorie und Technik projektiver Verfahren"

1976 - 1984  Gründung und Führung der "Buchhandlung Carola Storm-Knirsch" in Berlin-Charlottenburg Berlin mit dem Schwerpunkt "Psychologische Fachliteratur"; Aufgabe aus wirtschaftlichen Gründen (Vandalismusschaden)

1985 Lektorin und Redakteurin im politikwissenschaftlichen WAV - Wissenschaftlicher Autoren Verlag GmbH in Berlin-Charlottenburg

1985/86 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin; Lektorat und Redaktion des Buches "Internationales Recht der Gegenwart, Band I" von McDOUGAL/REISMAN/DOEKER

1986 Freiberuflich tätig als wissenschaftliche Übersetzerin philosophischer Texte für den WAV GmbH u. a.

1986 - 1991   Wissenschaftliche Mitarbeiterin im awfi - Arbeitswissenschaftliches Forschungsinstitut GmbH -; Aufbau und Leitung der Bibliothek, verantw. für die Öffentlichkeitsarbeit; zeitweilig Betriebsrätin (Vorsitzende)

1988 - 1999 Besuch rechtswissenschaftlicher Lehrveranstaltungen an der Freien Universität Berlin mit den Interessenschwerpunkten Verbraucherrecht, Familienrecht, Persönlichkeitsrecht, Verfassungsrecht, Justiz im Dritten Reich, Rechtssoziologie, Kriminologie, (Sexual)Strafrecht, Rechtsmedizin, Forensische Psychiatrie u. a.

Seit April 1991 Vorarbeiten zu einer Dissertation über ein Thema aus dem Gebiet der Psychologie und des Rechts

1992 Freiberuflich tätig als psychologische Betreuerin jugendlicher Straffälliger für "Jugendschiff Outlaw e. V." in Münster

1992 - 1994  Assistentin der Geschäftsleitung in der Buchhandlung G. Zimmermann in Berlin-Charlottenburg

1993 - 1996 Schöffin beim Landgericht Berlin in Moabit

1993 - 1999 Vollzugshelferin bei einem wegen Mordes verurteilten rechtsgerichteten      jugendlichen Strafgefangenen

Freie Mitarbeiterin in der Justizvollzugsanstalt in Berlin-Tegel mit männlichen Strafgefangenen; davon drei Jahre auf der "Drogenvorschaltstation" mit betäubungsmittelabhängigen Strafgefangenen; auch mit rechtsgerichteten Häftlingen und "Langstrafern" bei Delikten wie Mord, Vergewaltigung u. a.; Durchführung von Gruppenarbeit zu den Themen "Soziales Training", "Konfliktlösung", "Entlassungsvorbereitung" u. a.

1994 - 1995 Weiterbildung als Mediatorin (außergerichtliche Vermittlung) bei dem amerikanischen Sozialpsychologen John M. HAYNES, Ph. D., und einer Berliner Rechtsanwältin

1995 Freiberufliche vollzeitliche Niederlassung als Diplom-Psychologin in Berlin-Friedenau mit dem Schwerpunkt „Menschen in Konfliktsituationen mit rechtlicher Relevanz“ (z. B. Mobbing), als Beraterin, Verhaltenstherapeutin, Mediatorin, Psychologische Sachverständige bei Familien-, Straf-, Vormundschaftsgerichten u. a.

1995 - 2000 Dozentin im Auftrag der Senatsverwaltung für Justiz (Referat für Aus- und Fortbildung) in der Vollzugsschule für Themen wie "Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz", "Mobbing - Schikanen am Arbeitsplatz", "Konfliktlösung am Arbeitsplatz", "Rede- und Selbstsicherheitstraining" u. a.

Seit 1996 Besuch verhaltenstherapeutischer Fortbildungen beim Institut für Verhaltenstherapie Berlin (IVB), Berliner Lehrinstitut für Verhaltenstherapie (BLVT), bei der Freien Universität Berlin, Abt. Sozialpsychiatrie, und der BfA Klinik Seehof, Prof. M. Linden, Abt. Verhaltenstherapie und Psychosomatik, in Teltow bei Berlin, u. a. (s. a. "Besuchte Fortbildungen", i. Vb.)

Januar 1999 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin

2002 - 2007 Dozentin an der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe bzw. bei der Verwaltungsakademie, heute Verwaltungsakademie Berlin, über Themen wie "Messies & Verwahrlosung", "Kaufrausch", "Sammelsucht" u. a.

2002 - 2006 Stellvertretende Vorsitzende des Verbands Anwalt des Kindes e. V. (VAK),         Landesverband Berlin-Brandenburg

Seit Okt. 2004 Ehrenamtliche Richterin für die Kammer für Heilberufe bei dem Verwaltungsgericht Berlin

2005 - 2011 Supervisorin in einer Kiezpflegeeinrichtung

Seit 2006 Pflegende Angehörige 

Seit Sept. 2012 Erste Vorsitzende des Verbands Anwalt des Kindes, Landesvertband Berlin-Brandenburg 

Hobbies: Segeln, Klavier- und Orgelspielen, Schneidern                              13.09.2013